DBPower Digital Oszilloskop DSO203

DBPower DSO203 Digital Oszilloskop

DBPower DSO203 Digital Oszilloskop
8.64

Lieferumfang / Zubehör

8/10

    Ersteindruck / Verarbeitung

    9/10

      Funktionen / Bedienkomfort

      8/10

        Bildschirm

        9/10

          Preis- / Leistung

          9/10

            Pro

            • interner Speicher zur Ablage von Dateien
            • Display mit schneller Reaktionszeit
            • klein und kompakt

            Kontra

            • Anleitung nur auf englisch / chinesich
            • Einarbeitungszeit notwendig

            Wir prüfen in diesem Test das DBPower DSO203 Digital Oszilloskop auf Herz und Nieren. Neben den nun folgenden technischen Daten schauen wir uns genau an, wie es sich im Messverfahren und in der Bedienung schlägt.

            Technische Daten vom DBPower Digital Oszilloskop DSO203

            Display: 3 Zoll TFT Display (400 x 240 Pixel)
            Zeitbasis: 0,1 mikro-s/div-1 s/Div
            Vertikal-Ablenkung: 20mv – 10v/div
            Eingangsimpedanz: 800 kOhm
            Samplingrate: 1kSa/s – 72MSa/S
            Eingangsspannung: 80 Vss(1:1), 400 Vss(1:10)
            Trigger: CH1/CH2/Extern
            Trigger-Modi: Auto, Normal, Single, Scan, None
            Speichertiefe: 4096 Punkte pro Kanal
            Gewicht: 80g (ohne Akku)

            Lieferumfang / Zubehör

            Das Digital Oszilloskop DBPower DSO203, auch DSO Quad genannt, erreicht uns mit zwei Tastköpfen. Diese sind passiv und umschaltbar (10:1 und 1:1). Hinzu kommen je zwei Aufsätze in Form einer Klemme und einem MCX Koax-Stecker. Des Weiteren steckt in dem Paket noch ein USB-2.0-Kabel für die Verbindung zum Computer und eine Tasche zur Aufbewahrung des Gerätes. Dabei sei angemerkt: Das Oszilloskop passt größentechnisch problemlos in die Jackentasche (nur 80 Gramm schwer)! Ein Inbusschlüssel rundet das Ganze schließlich ab, um Kalibrierungen vorzunehmen oder den Akku auszutauschen.

            Den einzigen, richtigen Nachteil erleben wir dagegen bei der Bedienungsanleitung. Diese ist nur in englischer und chinesischer Sprache enthalten. Das ist schade, doch wer sich mit Oszilloskopen auskennt, dürfte damit keine Schwierigkeiten erleben.

            Der interne Speicher der aktuellen Geräteversion umfasst 8 MB Speicher für *.bmp und *.dat-Dateien.

            Ersteindruck / Verarbeitung

            Grundsätzlich wirkt das Oszilloskop DSO203 solide und robust verarbeitet dank des Aluminium-Gehäuses. Das Gerät liegt leicht und kompakt in der Hand. Damit ist es der ideale Begleiter für unterwegs. Es passt bequem in die Handfläche und wer mit einem modernen Smartphone klar kommt, der wird wohl auch mit dem DSO Quad keine größeren Schwierigkeiten haben.

            Funktionen / Bedienkomfort

            Die Bedienung des digitalen Oszilloskops DSO203 ist ein bisschen fummelig, was zum Teil auch an der etwas dürftigen Bedienungsanleitung liegt. Mit dem Powerschalter nehmen wir dennoch unkompliziert das Gerät in Betrieb und sind positiv überrascht über die klare Darstellung des TFT-Bildschirms. Die oben angebrachten Knöpfe am Gerät sorgen für eine rasche Einstellung und ermöglichen zahlreiche Darstellungen und Funktionen. Das Menü ist anfangs etwas umständlich, da du dich erst durch die einzelnen Punkte wählen musst. Für die einfache Fehlersuche unterwegs ist dieses Oszilloskop nach etwas Einarbeitungszeit allerdings nahezu unschlagbar. Im Vergleich zu den eher klobigen und schweren Standgeräten erweist sich dieses Gerät als äußerst praktisch für die gängigsten Mess-Funktionen.

            Als praktisch gilt auch, Screenshots sowie Mess-Konfigurationen und die Updates der Firmware (OpenSource-Software) zu speichern. Der 8 Megabyte Speicher macht es möglich und mit vier Kanälen (je zwei analog und digital) sind die Messungen ebenfalls kein Problem. Das kompakte Gerät zeigt dir dabei sehr übersichtlich mittels eines Knopfdruckes sämtliche Messwerte. Selbst Frequenzen müssen damit nicht erst errechnet werden, sondern werden direkt angezeigt.

            Bildschirm

            Der 3-Zoll große TFT-Bildschirm in Farbe bietet 400 x 240 Pixeln und verschafft ein klares Bild. Auch die Anzeige mehrerer Graphen und Funktionen sind kein Problem (Sinus, Dreieck, Rechteck, Sägezahn), sodass das Gerät zügig sowie gut auflösend umschaltet.

            Fazit:

            Das DBPower DSO203 Digital Oszilloskop kommt klein und kompakt daher. Wer noch nie mit einem Oszilloskop gearbeitet hat, dürfte etwas Einarbeitungszeit benötigen angesichts der nur englischen und chinesischen Bedienungsanleitung. Danach erweist sich das Gerät jedoch als überaus nützlicher Helfer in der Hosentasche, der mit allen wichtigen Messfunktionen daherkommt. Gut gefällt uns besonders das kompakte und reaktionsschnelle 3 Zoll-Display, die saubere Verarbeitung und das ausreichende Zubehör.

             
            Produktabbildung von tinxi® Mini Pocket Digital Oszilloskop DSO203 DSO 203 Oscilloscope 4 Kanal Quad inkl. deutsche Anleitung

            tinxi® Mini Pocket Digital Oszilloskop DSO203 DSO 203 Oscilloscope 4 Kanal Quad inkl. deutsche Anleitung

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für DBPower DSO203 Digital Oszilloskop: